Frauen in Führungs- positionen

Montag, 18. Juni 2012

Ein Artikel der Financial Times vom 23. Januar 2012

über Frauen in Führungspositionen (aus urheberrechtlichen Gründen leider nicht im Original zu sehen), beschreibt eine Studie des Wirtschaftsprüfungsunternehmen Ernst & Young, die erneut bestätigt, dass Unternehmen mit weiblichen Führungskräften deutlich erfolgreicher sind. Firmen, die dies ignorieren, entgehen höhere Umsätze – und damit auch Gewinne.
Untersuchungen zufolge hat dies mehrere Gründe: zum einen ziehen Unternehmen mit einem hohen Frauenanteil offensichtlich Mitarbeiterinnen an, die sowohl sehr motiviert als auch aufstiegsorient sind. Auch die Mischung weiblicher und männlicher Ressourcen in ihrer Ergänzung wird als Grund für den höheren Erfolg beschrieben.
Insbesonders die soziale und emotionale Kompetenz stärkt Intelligenz und verbessert Gruppenprozesse. Dies hat eine höhere Leistungsfähigkeit ihrer Mitarbeiter zur Folge.

Aber es ist nicht immer die fehlende Bereitschaft von Unternehmen.
Oft brauchen Frauen selbst Unterstützung darin, ihre Fähigkeiten auch umfassend zu nutzen! Sich zu „trauen“, bzw. sich etwas „zuzutrauen“. Sie unterschätzen sich und / oder haben zu hohe Ansprüche an sich selbst („ich bin noch nicht perfekt genug!“)
Was tun SIE, um die Frauen in Ihrem Unternehmen zu stärken und sie zu motivieren, diese Fülle an ungenutzten Ressourcen auch einzusetzen? Sprechen Sie mich an! Mein Seminar „Personal Power für Frauen“ wirkt nachhaltig genau an diesen Punkten! Mut, Eigenverantwortung, Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen werden gestärkt!
(Ich habe es über viele Jahre sehr erfolgreich für die Deutsche Lufthansa geleitet).